Gutschein

Impressum
Datenschutz

Bogenbau
Erich Wöhr & Magnus Beck
Edelweißstraße 11
32457 Porta Westfalica

info@ursprungswerkstatt.de

Ursprungswerkstatt
07.jpg

Traditioneller Bogenbau

- das Holz wird zum Bogen -

Gerade in unserer schnelllebigen und technisierten Welt bietet der Bogenbau eine hervorragende Möglichkeit zu „entschleunigen“, Erfahrungen im Umgang mit natürlichen Materialien zu sammeln und zu sich selbst zu finden. An diesem spannenden Wochenende baust du deinen eigenen traditionellen Bogen. Du lernst verschiedene Hölzer und Techniken das Bogenholz zu bearbeiten kennen, arbeitest mit unterschiedlichen Werkzeugen und Materialien (z. B. Horn, Leder, Geweih). Am Ende dieses Wochenendes nimmst du ein fertiges, geöltes und eingeschossenes Unikat und eine Menge Erfahrungen und Erkenntnisse mit nach Hause.

Kursort

  • Ursprungswerkstatt: 33803 Steinhagen, Patthorster Straße 191
  • Werkstatt: 33803 Steinhagen, Horststraße 29a,

Inhalte

  • Historie des Bogens und der Bogenschützen
  • Holz und Materialkunde
  • Die Sprache der Bogenbauer
  • Anfertigen Bogens in verschiedenen Bauweisen
  • Physik des Bogens
  • Arbeit mit Horn und Leder
  • Einführung in das intuitive Bogenschießen

Kosten

Die Kosten sind gestaffelt, je nachdem was du nutzen möchtest und benötigst:

  • Kursgebühr pro Person 220,00 € (Kinder bis 14 Jahre 110,00 €)*
  • Bogenrohling (je nach Holzart) 60,00 Euro bis 125,00 € (das Mitbringen eines eigenen Rohlings ist möglich)
  • Bogensehne 15,00 €
  • Spannschnur 10,00 €
  • Verbrauchsmaterial (Horn, Leder etc.) 10,00 € pauschal
  • Verpflegungskosten 35,00 € pauschal (Vollverpflegung)

Ablauf

Wir starten um 16:00 in der Werkstatt in einer gemütlichen Runde mit einem theoretischen Teil zum Bogenbau. Ihr bekommt praktische Informationen zu verschiedenen Hölzern, Bogentypen, Bauweisen und der Bogenbauersprache. Anschließend sucht ihr euch eure Bogenrohlinge aus. Schon am Abend beginnen wir mit der ersten Bearbeitung. Gegen 21:00 ist Feierabend. Nach dem Frühstück am Folgetag starten wir um 9:00 mit der weiteren Bogenbearbeitung, ihr habt euch für einen Bogentypen entschieden und dieser wird nun über den Tag herausgearbeitet. Am Abend gegen 20:30 könnt ihr euren Bogen bei einer zünftigen Mahlzeit in der Hand halten. Hier gibt es auch noch einige Informationen zum Bogenschießen. Den Sonntag beginnen wir wieder um 9:00 nach dem Frühstück. Die Bogenleistung ist erst einmal Thema. Nachdem geht es daran den Bogen schussfertig zu machen. Es ist noch das einschießen und ein wenig Feinarbeit angezeigt. Gegen 16:00 treffen wir uns zur traditionellen Abschlussrunde und werden gegen 17:00 mit vielen Erfahrungen und Erkenntnissen auseinander gehen.

 Übernachtungsmöglichkeit

Zelt oder Caravan in der Nähe Ursprungswerkstatt (ca. 2 KM entfernt), Dusche/WC ist im Haus. Pension im Nachbarort (ca. 5 KM entfernt)

Termine

  • 06.03.2020 (16:00) bis 08.03.2020 (ca.17:00)
  • 08.05.2020 (16:00) bis 10.05.2020 (ca.17:00)
  • 04.09.2020 (16:00) bis 06.09.2020 (ca.17:00)
  • 13.11.2020 (16:00) bis 15.11.2020 (ca 17:00)

Vorerfahrungen

Für diesen Kurs sind keine Vorerfahrungen notwendig. Der Kurs findet unter fachlicher Anleitung in einem kleinen Rahmen und gemütlicher Atmosphäre statt, er ist auch ein Erlebnis für Familien und Teams aus Betrieben. Alle notwendigen Werkzeuge werden für die Kursdauer gestellt. Kinder bis 14 Jahre können nur in Begleitung einer erwachsenen Begleitperson teilnehmen*. Kosten für Familien und Teams aus Betrieben auf Anfrage – einfach anrufen, hier können wie bei allen Kursen gesonderte Termine vereinbart werden.

* (Hier wird ein Bogen hergestellt - dies ist der Bogen für das Kind. Für die Begleitperson fallen das Wochenende 25,00 Euro Unkostenbeitrag an). Sollten zwei Bögen gewünscht sein, für die Begleitperson und das Kind, fällt auch für das Kind die volle Seminargebür an.)

561002110106020108021109029033320391070411190524

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.